Kennwort Neu - Startseite - Kontakt - Tierärzte Login - Impressum - AGB
 

GESTI ZOON forte

Indigestionspulver für Rinder

 

Diätergänzungsfuttermittel zur Verringerung der Gefahr von Azidose

ZUSAMMENSETZUNG:
Natriumpropionat 32%, Monocalciumphosphat 23,7%, Calciumpropionat 21%, Natriumchlorid 10,3%, Enzianwurzel 10%. Analytische Bestandteile:
Rohprotein 1,0%, Rohöle und -fette 0,0%, Rohfaser 1,0%, Rohasche 56,0%, Calcium 8,5%, Natrium 11,5%, Phosphor 5,4%, Magnesium 0,0%, Stärke 0%, Zucker 0%, Feuchtegehalt 4,4%.
Zusatzstoffe je kg: Spurenelemente: Eisen (E1) als Eisen-(II)-sulfat, Monohydrat 145 mg, Kobalt (E3) als basisches Kobalt-(II)-carbonat, Monohydrat 152 mg, Kupfer (E4) als Kupfer-(II)-sulfat, Pentahydrat 180 mg, Mangan (E5) als Mangan-(II)-oxid 75 mg, Zink (E6) als Zinkoxid 40 mg.

1 Beutel GESTI ZOON forte (100g Pulver) enthält: 32 g Natrium-Propionat, 23,7 g Monocalcium-Phosphat, 21 g Calcium-Propionat, 10,3 g Natriumchlorid, 10 g Enzianwurzel, Co, Cu, Mn, Fe, Zn

EIGENSCHAFTEN UND ANWENDUNG:
GESTI ZOON forte ist ein Indigestionspulver zur Förderung und Stabilisierung der Vormagenverdauung bei Rindern. Beispielsweise bei Störungen durch raschen Futter-wechsel, verdorbenes Futter oder Überfütterung. GESTI ZOON forte kann auch zur Unterstützung der Pansentätigkeit verabreicht werden.

GESTI ZOON forte erhöht die Glykogenbildung und den Blutzuckerspiegel und sichert damit die Energieversorgung des Organismus. Durch seine auf den Panseninhalt neutralisierende Eigenschaft optimiert GESTI ZOON forte die Lebensbedingungen der zellulolytischen Vormagenbakterien.
Die in GESTI ZOON forte enthaltene Enzianwurzel fördert die Labmagensekretion.
Neben Kobalt und Kupfer enthält GESTI ZOON forte auch Eisen, Mangan und Zink, welche für die Enzym- und Vitaminproduktion benötigt werden.

Wesentliche ernährungsphysiolgische Merkmale: niedriger Gehalt an leicht vergärbaren Kohlenhydraten und hohe Pufferkapazität. GESTI ZOON forte Pulver normalisiert den pH-Wert der Pansenflüssigkeit und neutralisiert die entstandene Milchsäure. Dadurch werden die Lebensbedingungen der Vormagenbakterien wesentlich verbessert.

Hinweis: Bei der Fütterung ist auf die Ausgewogenheit der täglichen Ration hinsichtlich des Gesamtgehalts an Rohfaser und leicht vergärbaren Kohlenhydratquellen zu achten.
Empfohlene Fütterungsdauer: höchstens 2 Monate ab Laktationsbeginn.

FÜTTERUNGSEMPFEHLUNG:
1 bis 2 Beutel GESTI ZOON forte pro Tag und Tier über das Futter verabreichen.
Bei Bedarf 1–2malige Wiederholung nach je 24 Stunden.

Packungsgrößen:
Beutel 10x100g